Allgemein Frisuren Haare — 26 Mai 2012
Welche Frisur passt zu meiner Gesichtsform?
Welche Frisur steht mir, welcher Schnitt passt? Irgendwie hat man es ja auch ein bisschen im Gefühl. Aber eben nicht immer.

Um noch mehr Klarheit zu schaffen, will ich hier ein kurze Übersicht über die verschiedenen Gesichtsformen geben und kurz anmerken worauf man achten sollte, was positiv wirkt und was man lieber vermeiden sollte.

Tip: Eure eigene Gesichtsform findet ihr am Besten heraus, wenn ihr euch bei Tageslicht gerade vor einen Spiegel stellt. Die Haare sollten komplett aus dem Gesicht gebunden sein, damit man wirklich komplett die äußere Kontur des Gesichts sehen kann. Wem das immernoch schwer fällt, der kann auch einen Kajal nehmen und seine Gesichtsform am Rand einfach nachmalen. Manchmal wird einem die Form “beim Malen” klarer :)

So, los gehts:

 

A) Das ovale Gesicht:

Das ovale Gesicht hat ein Breiten-Längenverhältnis von 1:1,5. Es gilt als die ideale Gesichtsform. Frauen mit ovalem Gesicht können nahezu alles tragen und jeden Trend mitmachen. Einziges No-Go sollten hohe, strenge Steckfrisuren sein, diese strecken das Gesicht zu sehr und lassen es unproportional lang erscheinen (gleiches gilt für das Längliche Gesicht, siehe unten)

 

 

B) Das Dreieckige Gesicht:

Das Dreickige Gesicht kann in 2 Kategorien unterteilt werden

1) Das Dreieckige Gesicht zeichnet sich durch eine schmale Stirn bei gleichzeitig breiter Kieferpartie aus. Somit wirkt der untere Teil des Gesichts recht markant. Optimal für diese Gesichtsform sind Frisuren mit Volumen am Oberkopf. Freche Kurzhaarschnitte und stufige Frisuren sind perfekt geeignet.

2) Das umgekehrte Dreieck ist definiert durch eine dominante Stirnpartie und eine schmal zulaufende Kieferregion. Hier gilt: Vorzüge betonen! Ideal ist ein gerade geschnittener Pony, der die Stirnpartie kaschiert. Volumen auf Kinnhöhe lässt das spitze Kinn weicher scheinen. Ein kinnlanger Bob mit leichten Wellen oder Locken schafft auf natürliche Weise einen Ausgleich und wirkt wie ein Weichzeichner.

 

C) Das Quadratische Gesicht:

Das Quadratische Gesicht ist, wie der Name schon sagt, ebenmäßig viereckig. Durch die breitere Stirn-und Kinnpartie wirkt es markant bis streng. Frisuren für das Quadratische Gesicht sollten deshalb fließend sein und das Gesicht sanft erscheinen lassen. Volumen am Oberkopf, Stufenschnitte auf Kinn-bis Schulterlänge oder überschulterlange Locken sind gut geeignet, aber auch glatte Haare die locker ums Gesicht fallen sehen feminin aus. Interessant wirkt auch ein asymmetrisch (schräg) geschnittener Pony, er gleicht die Кanten aus und nimmt dem Gesicht die Härte.

 

 

 

D) Das Runde Gesicht:

Das Runde Gesicht hat ein Breiten-Längenverhältnis von etwa 1:1. Da das Gesicht sehr präsent ist, bieten sich peppige Kurzhaarfrisuren mit betontem Oberkopf und fransigen, ins Gesicht gestylten Konturen an. Dies lenkt ab und schafft eine optische Streckung. Auch lange Haare können vorteilhaft sein, solange sie nicht zu voluminös getragen werden und die Trägerin nicht zu klein ist. Bei einer Körpergröße unter 170cm sollte bei einer runden Gesichtsform von langen Haaren abgesehen werden, da die Trägerin dadurch noch kleiner und gedrungener wirkt. Auch gerade und stumpf geschnittene Ponypartien verkürzen das Gesicht optisch. Ein asymmetrisch geschnittener fransiger Pony ist hier die bessere Wahl.

 

E) Das Längliche Gesicht:

Im Gegensatz zum ovalen Gesicht hat das längliche Gesicht ein Breiten-Längenverhältnis von nahezu 1:2. Es wirkt oftmals sehr schmal und sollte deshalb optisch verkürzt werden. Ein gerade geschnittener Pony wirkt Wunder, ebenso mittellanges gestuftes Haar. Kurzhaarschnitte sollten nicht zu kurz und enganliegend sein, das lässt den Kopf zu eiförmig erscheinen. Die Haare sollten aber auch nicht zu lang sein, da dies das schmale Gesicht zusätzlich streckt. No-Go ist der Sleeklook. Kaschieren kann man gut durch das Schaffen von Breite innerhalb der Frisur. Schulterlange Haare deren Spitzen zur Außenrolle gefönt werden bieten sich ebenso an wie locker hochgesteckte Haare die strähnchenweise ins Gesicht fallen.

 

 

Wie ist eure Gesichtsform? Und welche Frisur tragt ihr dazu? Achtet ihr auf die “Regeln” oder ist euch das egal?

Ähnliche Artikel

Teilen

About Author

Belle

(0) Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>